Century Media Records - The Number ONE in Metal worldwide

Subscribe to Artist News
Montag, 5. März 2012
Arch Enemy: und Christopher Amott trennen sich, Ersatz rekrutiert.
Arch Enemy:  und Christopher Amott trennen sich, Ersatz rekrutiert.
ARCH ENEMY haben sich einvernehmlich von Gitarrist Christopher Amott getrennt, der zwischen 1996-2005 und 2007-2011 Mitglied bei der Band war.

Hier ein gemeinsames Statement der Band:

,, Wir danken Christopher für die Zeit, die er mit der Band gearbeitet hat und wünschen ihm für seine zukünftigen Projekte alles Gute.

Zum Glück gibt es hier kein Drama hinter den Kulissen und es ist der beste Weg für alle Beteiligten. Christopher möchte einfach nicht mehr extremen Metal spielen.

Wir haben uns bereits auf einen neuen Gitarristen geeinigt und mit ihm geprobt, so dass wir die Khaos Legions 2012 Tour wie geplant beenden werden. Wir sind hochmotiviert und freuen uns, auch weiterhin unsere Musik in der Welt verbreiten zu können!

Unser tiefster Dank an die ARCH ENEMY Fans, dessen unglaubliche Support und Glaube uns immer wieder aufs neue inspiriert!"


ARCH ENEMY freuen sich, den 26-jährigen Amerikanischen Gitarristen Nick Cordle willkommen zu heißen, mit dem sie ihre Tour zum aktuellen Album ,,Khaos Legions" (2011) fortsetzen werden. Der ARCH ENEMY Gründer und Gitarrist Michael Amott kommentiert: ,,Nick war meine erste Wahl, da er alle Kriterien für Arch Enemy erfüllt - sowohl mit seinen musikalischen und technischen Fähigkeiten, als auch durch seine Persönlichkeit und Hingabe. Ich freue mich schon ihn auf der Bühne zu haben. Die Proben haben auf jeden Fall gezeigt, dass wir eine alles vernichtende Gitarrenkombo in petto haben!"

Nick Cordle wuchs in einer musikalischen Familie in Virginia auf. Seine Eltern unterrichten klassisches Piano, sodass Nick schon als Kind in die Klaviermusik des 19. Jahrhunderts eintauchte und die Werke von Rachmaninoff, Brahms und Liszt zu seinen Kindheitserinnerungen zählen kann. Er bekam Klavier- und Geigenunterricht bereits im frühen Alter, bis eine rebellische Phase ihn im Alter von 10 Jahren zur Gitarre führte. Er entdeckte schnell die Thrash Metal Klassiker von Megadeth, Metallica und Slayer ,die seitdem seine Leidenschaft für extreme Musik beflügelt haben. Nick studierte Jazz und Musiktheorie an der Universität von Virginia von 2003 bis 2007, brachte sich seine Fingerfertigkeiten im Heavy Metal jedoch selber bei. Nach der Uni trat er der US Death Metal Band ARSIS bei, mit denen er über drei Jahre als Bassist und Gitarrist in der ganzen Welt tourte und maßgeblich an ihrem aktuellen Album ,,Starve For The Devil" (2010) mitwirkte.