Century Media Records - The Number ONE in Metal worldwide

Subscribe to Artist News
Mittwoch, 17. März 2010
High On Fire: posten neues Video “Frost Hammer” online!
High On Fire:  posten neues Video “Frost Hammer” online!
Das kalifornische Power-Trio HIGH ON FIRE freut sich, euch das brandneue Video zu dem Killer Song „Frost Hammer“ zu präsentieren. Mit Regisseur Kevin Custer von Toaster in the Tub an Drehorten in L.A. und New York City gefilmt, gibt es in dem Video intensive Performance Szenen der preisgekrönten Band zu sehen. Daneben wird im Video „die epische Geschichte eines Kriegers erzählt, der auf dem kalten und öden Plateau von Leng verweilt, um den sagenumwobenen Frost Hammer zu bewachen, dessen Zweck der Beschluß der finalen Riten und die Vollendung der der dunklen Geburt und der Herrschaft des Frost Child ist.“

Schaut euch das Video HIER an.

„Snakes For The Divine“, das neue Machwerk von HIGH ON FIRE, ist als CD inklusive europäischem Bonustrack sowie als Deluxe Gatefold 180g Vinyl Edition erhältlich. Letztere enthält besagten Bonustrack, das Album auf CD sowie ein Cover Artwork Poster als zusätzliche Goodies!

Das sagt die Presse zu „Snakes For The Divine“:

„High On Fire spielen Metal für Erwachsene, ohne Humor und ohne Kompromisse. Sie schaffen es, Klischees anzuhäufen, ohne ins Lächerliche abzudriften und geben dem Genre die Hässlichkeit zurück, die es so dringend benötigt.“
Visions (DE)

„Das Trio aus Oakland präsentiert viele unterschiedliche Facetten, wechselt oft das Tempo und wirkt dabei permanent angepisst, ultra-heavy, ungemein aggressiv und sehr authentisch.“
Metal Hammer (DE)

„HIGH ON FIRE haben mit ‘Snakes For The Divine’ einen Must-hear-Boliden abgeliefert, der die Klasse des Powertrios überdeutlich aufzeigt.“
Heavy (DE)

„Das Trio setzt ein ums andere Mal auf bratziges Rollen, satte Grooves und schroff-thrashiges Gedresche. Was auf „Snakes For The Divine” zu hören ist, verdient nur ein Prädikat: Heavy as fuck!“
Legacy (DE)

„In den zehn Songs sucht man vergebens nach Liebe, Frieden und Entspannung – der Hörer wird stets gefordert und muss aufmerksam bleiben, sonst wird er von Pikes rasiermesserscharfen Gitarrensound zerschnitten.“
Slam (AT)

“Snakes For The Divine is High On Fire’s finest hour to date”
Rock Sound (UK), Album Of The Month,10/10

“Like Lemmy fronting Slayer on a Black Sabbath tribute night. An old skool treat.”
Q Magazine (UK)

“Honed into something sharper, more furious and darker than before. HIGH ON FIRE doing what they do and doing it well.”
Kerrang (UK) KKKK

“Will have you spitting teeth for weeks.”
Metal Hammer (UK)

“Anyone who takes on High On Fire at their own game ends up sounding like a neutered pastiche.”
Terrorizer (UK)


Songs des neuen Albums könnt ihr euch hier anhören: www.myspace.com/highonfireslays


HIGH ON FIRE online:
www.highonfire.net
www.myspace.com/highonfireslays